Archive for April, 2011

Wissenstest Europäische Union – 20 Fragen

20 Fragen zum Thema Europäische Union. Antworten am Ende des Posts.

  1. Welcher Staat gehört nicht zur Europäischen Union?
    Lettland
    Irland
    Slowakei
    Schweiz
  2. Wie heißen die Vorgaben, die erfüllt werden müssen, damit ein Land der Europäischen Währungsunion beitreten darf?
    BeNeLux-Kriterien
    Schengen-Kriterien
    Maastricht-Kriterien
    Berlin-Kriterien
  3. Die Schweiz hat die sogenannte Osterweiterung der EU…
    … durch Zahlungen in Milliardenhöhe unterstützt.
    … abgelehnt.
    … im Europäischen Parlament kritisiert.
    … mit einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof angegriffen.
  4. Ziel der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU ist…
    … materielle Unterstützung der landwirtschaftlichen Bevölkerung
    … globaler Wettbewerb zwischen allen Anbietern landwirtschaftlicher Produkte
    … Abbau von Importschranken
    … Subventionierung von Produkten aus Drittländern
  5. Welche Stadt ist die größte Stadt der Europäischen Union?
    Berlin
    Madrid
    Moskau
    London
  6. In welchem Jahr trat Bulgarien der EU bei?
    2004
    2007
    gar nicht
    2002
  7. Wie wird das gemeinschaftliche EU-Recht, bestehend aus den Verträgen der EU, den Verordnungen und Richtlinien der EU-Organe und den Entscheidungen des EuGH, genannt?
    Acquis communautaire
    Primärrecht
    Lex Europa
    Europäische Verfassung
  8. Wie heißen die 77 Staaten, mit denen die EU ein Entwicklungshilfeabkommen geschlossen hat?
    AKO-Staaten
    AKP-Staaten
    AOK-Staaten
    AKK-Staaten
  9. Welches sind die drei Arbeitssprachen der EU?
    Englisch, Französisch, Deutsch
    Englisch, Spanisch, Deutsch
    Englisch, Spanisch, Französisch
    Englisch, Polnisch, Deutsch
  10. Finnland…
    … ist EU-Mitglied seit 2004
    … ist kein EU-Mitglied
    … ist EU-Mitglied seit 1952
    … ist EU-Mitglied seit 1995
  11. Wie viele Sterne sind auf der offiziellen Europaflagge abgebildet?
    25
    12
    6
    27
  12. Wenn der EU-Gipfel stattfindet, trifft sich…
    … der Europarat.
    … der Rat der Europäischen Union.
    … der Europäische Rat.
    … der Präsident des Europäischen Parlaments mit den Präsidenten der Parlamente aller EU-Mitgliedsländer
  13. Welches Land hat die meisten Abgeordneten im Europäischen Parlament?
    Frankreich
    Großbritannien
    Deutschland
    Italien
  14. Eu-Verordungen sind…
    … mittelbar in den Mitgliedsstaaten gültig.
    … erst durch die Rechtssprechung des Europäischen Gerichtshofes in den Mitgliedsstaaten gültig.
    … erst nach Umsetzung in nationales Recht in den Mitgliedsstaaten gültig.
    … unmittelbar in den Mitgliedsstaaten gültig.
  15. Wie heißt die älteste politische europäische Organisation?
    Der Europarat
    Die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl
    Die Euratom
    Die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft
  16. Durch welchen Vertrag wurde der Europäische Gerichtshof gegründet?
    Vertrag von Maastricht
    Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl
    Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft
    Vertrag von Nizza
  17. Welches Land ist größter Nettozahler der EU?
    Großbritannien
    USA
    Frankreich
    Deutschland
  18. Die EU …
    … darf wiederholt einen unausgeglichenen Haushalt vorlegen.
    … besitzt einen eigenen Haushalt.
    … kann eigene Steuern erheben.
    … darf manchmal einen unausgeglichenen Haushalt vorlegen.
  19. Wann wird der Europatag der Europäischen Union gefeiert?
    5. Mai
    9. November
    5. Dezember
    9. Mai
  20. Wer hat das Initiativrecht in der EU-Gesetzgebung?
    Der Rat der Europäischen Union
    Die Europäische Kommission
    Das Europäisches Parlament
    Der Europäischer Gerichtshof





Antworten

  1. Schweiz
  2. Maastricht-Kriterien
  3. … durch Zahlungen in Milliardenhöhe unterstützt.
  4. … materielle Unterstützung der landwirtschaftlichen Bevölkerung.
  5. London
  6. 2007
  7. Acquis communautaire
  8. AKP-Staaten
  9. Englisch, Französisch, Deutsch
  10. … ist EU-Mitglied seit 1995
  11. 12 Sterne
  12. der Europäische Rat
  13. Deutschland
  14. unmittelbar in den Mitgliedsstaaten gültig.
  15. der Europarat.
  16. der Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl.
  17. Deutschland
  18. … besitzt einen eigenen Haushalt.
  19. 9. Mai
  20. die Europäische Kommission

Wissenstest Entdecker und Erfinder – 20 Fragen

20 Fragen zum Thema Entdecker und Erfinder. Antworten am Ende des Posts.

  1. Welcher Industrielle installierte als Erster ein Fließband in seiner Autofabrik?
    Henry Ford
    Gottlieb Daimler
    Rudolf Diesel
    Wilhelm Maybach
  2. Wer spaltete als Erster ein Atom?
    Albert Einstein
    Max Planck
    Ernest Rutherford
    John Dalton
  3. Welche Frau war die erste deutsche Stuntpilotin und im Zweiten Weltkrieg Hauptmann der deutschen Luftwaffe?
    Elisabeth Tible
    Käthe Paulus
    Beate Uhse
    Harriet Quimby
  4. Welcher Forscher entdeckte den Wasserstoff?
    Carl Wilhelm Scheele
    Lise Meitner
    Marie Curie
    Henry Cavendish
  5. Thomas Alva Edison …
    … erfand die Glühbirne.
    … verbesserte die Bogenlampe.
    … verbesserte die Glühbirne.
    … erfand die Bogenlampe.
  6. Der Flugpionier Otto Lilienthal …
    … führte Motorflüge durch.
    … führte Düsenflüge durch.
    … führte Gleitflüge durch.
    … führte Hubschrauberflüge durch.
  7. Welcher Chemiker erfand das Dynamit?
    Alfred Nobel
    Ernest Rutherford
    Otto Hahn
    Michael Faraday
  8. Der Erfinder des Telefons war …
    Albert Einstein
    Philipp Reis
    Graham Bell
    Werner von Siemens
  9. Wem gelang die erste Nonstop-Atlantik-Überquerung mit einem Flugzeug?
    Willy Messerschmitt
    Charles Lindbergh
    Manfred von Richthofen
    Otto Lilienthal
  10. Konrad Zuse …
    … war der Erfinder des Faxgeräts.
    … war der Erfinder des Handy.
    … war der Erfinder des Computers.
    … war der Erfinder des Lasers.
  11. Wie hieß der Erfinder der Batterie?
    James Watt
    Alfredo Volta
    Georg Simon Ohm
    Philipp Volt
  12. Wer gilt als ‘Vater des Dampfzeitalters’?
    James Watt
    Gottfried Daimler
    Thomas Newcomen
    Carl Benz
  13. Der erste Mensch im All hieß …
    … Juri Gagarin
    … Neil Armstrong
    … Edwin Aldrin Graf Zeppelin
    … Ulf Merbold
  14. Wem wird die Entdeckung des physikalischen Prinzips der Hebelwirkung zugeschrieben?
    Sokrates
    Archimedes
    Platon
    Aristoteles
  15. Wie hieß der Erfinder der Zahl ’0′?
    Euklid
    Aryabhata
    Sokrates
    Archimedes
  16. Wer erfand die Luftpumpe?
    Gustav Hertz
    Jesco von Puttkammer
    Otto von Guericke
    Henri Poincaré
  17. Wie hieß der Physiker, der die elektromagnetische Welle entdeckte?
    Georg Simon Ohm
    Philipp Reis
    Heinrich Hertz
    Louis Alfred Becquerel
  18. Womit ist der Name Ludwig Erhard verbunden?
    Mit der freien Marktwirtschaft
    Mit der Planwirtschaft
    Mit dem Wirtschaftsrecht
    Mit der sozialen Marktwirtschaft
  19. Welcher Mathematiker beschrieb den Lehrsatz, mit dem sich die Seitenlängen eines rechtwinkligen Dreiecks berechnen lassen?
    Euklid
    Pythagoras
    Archimedes
    Gauß
  20. Wer war der Erfinder des Zweiradprinzips Laufrad?
    John Bicycle
    René Vite
    Victor Velo
    Karl Drais





Antworten

  1. Henry Ford
  2. Ernest Rutherford
  3. Beate Uhse
  4. Henry Cavendish
  5. … verbesserte die Glühbirne
  6. … führte Gleitflüge durch
  7. Alfred Nobel
  8. Philipp Reis
  9. Charles Lindbergh
  10. … war der Erfinder des Computers.
  11. Alfredo Volta
  12. James Watt
  13. … Juri Gagarin
  14. Archimedes
  15. Aryabhata
  16. Otto von Guericke
  17. Heinrich Hertz
  18. Mit der sozialen Marktwirtschaft
  19. Pythagoras
  20. Karl Drais
1 Comment more...

Wissenstest Wirtschaft – 20 Fragen

20 Fragen zum Thema Wirtschaft. Antworten am Ende des Posts.

  1. Wie heißen fallende Kurse an der Börse?
    Baisse
    Down
    Ground
    Hausse
  2. Worum geht es in dem Regelungswerk ‘Basel II’?
    Eigenkapitalvorschriften für Unternehmen
    Steuersenkungsprogramm für Unternehmen
    Beschäftigungsprogramm für Unternehmen
    Weiterbildungsprogramm für Unternehmen
  3. In welchem Aktienindex werden die Aktien mittelgroßer deutscher Unternehmen zusammengefasst?
    XETRA
    DAX
    NEMAX
    MDAX
  4. Wie wird ein Unternehmensleitbild bezeichnet?
    Corporate Governance
    Corporate Branding
    Corporate Design
    Corporate Identity
  5. Handelskonflikte der EU mit den USA werden durch welche Institution geregelt?
    WTO
    UN
    NATO
    OPEC
  6. Wie nennt man das Wissen, das Menschen durch Ausbildung, Erfahrung und Weiterbildung erwerben?
    Wissenskapital
    Humankapital
    Unternehmenskapital
    Bildungskapital
  7. Das Just-in-time-Konzept …
    … führt zu einer Vergrößerung von Lagerbeständen.
    … führt zu einer Verkleinerung von Lagerbeständen.
    … hat keinen Einfluss auf die Lagerbestände.
    … schafft Lagerbestände vollständig ab.
  8. Welche Aussage zum Wirtschaftsgeschehen ist richtig?
    Tendenziell regen steigende Leitzinsen die Wirtschaft an.
    Tendenziell regen steigende Leitzinsen die Wirtschaft auf.
    Tendenziell dämpfen steigende Leitzinsen die Wirtschaft.
    Tendenziell wirken sich steigende Leitzinsen nicht auf die Wirtschaft aus.
  9. Wie viel Prozent der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisse bietet der Mittelstand in Deutschland?
    Ca. 70 Prozent
    Ca. 80 Prozent
    Ca. 60 Prozent
    Ca. 30 Prozent
  10. Das Bundeskartellamt hat seinen Sitz in …
    München
    Bonn
    Berlin
    Frankfurt am Main
  11. Welche Staaten gehören dem Freihandelsabkommen NAFTA an?
    USA, EU und Kanada
    Russland, USA und China
    USA, Mexiko und Kanada
    Deutschland, USA und Russland
  12. Die deutsche Ökosteuer auf Mineralöl dient vorwiegend …
    … der Bezuschussung der Rentenversicherung
    … dem Abbau von Umweltschäden
    … der Senkung der KFZ-Steuer
    … der Entwicklung umweltfreundlicher Produkte
  13. Wie wird das Verhältnis der Staatsausgaben für soziale Zwecke im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt genannt?
    Sozialproporz
    Sozialanteil
    Sozialquote
    Sozialleistung
  14. Auf welchen fünf Säulen ruht das Sozialversicherungssystem in Deutschland?
    Lebens-, Arbeitslosen-, Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung
    Unfall-, Arbeitslosen-, Renten-, Kranken- und Haftpflichtversicherung
    Unfall-, Arbeitslosen-, Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung
    Unfall-, Arbeitslosen-, Renten-, Kranken- und Sozialversicherung
  15. Welcher Staatsmann hat die Sektsteuer eingeführt?
    Edmund Stoiber
    Konrad Adenauer
    Gerhard Schröder
    Kaiser Wilhelm II.
  16. Der Werkvertrag …
    … ist ein Dauerschuldverhältnis
    … dient der Herbeiführung eines vorher festgelegten Erfolges
    … regelt die Gebrauchsüberlassung einer Sache auf Zeit
    … kann nicht gekündigt werden
  17. Das volkswirtschaftliche Zwei-Sektoren-Modell besteht aus …
    … Angebot und Nachfrage
    … Haushalten und Unternehmen
    … privaten und öffentlichen Krediten
    … Gewerbe- und Niederlassungsfreiheit
  18. Welches Tarifmodell gilt bei der Einkommenssteuer?
    Progressives Modell
    Proportionales Modell
    Regressives Modell
    Stufenmodell
  19. Die Emigration gut ausgebildeter Menschen bezeichnet man als …
    … Jobhopping
    … Brain-Drain
    … Brainstorming
    … Brain-Gain
  20. Existiert auf dem Markt nur ein Anbieter oder ein Nachfrager, bezeichnet man dies als …
    … Monopol
    … Oligarchen
    … Kartell
    … Oligopol





Antworten

  1. Baisse
  2. Eigenkapitalvorschriften für Unternehmen
  3. MDAX
  4. Corporate Identity
  5. WTO
  6. Humankapital
  7. führt zu einer Verkleinerung von Lagerbeständen
  8. Tendenziell dämpfen steigende Leitzinsen die Wirtschaft
  9. ca. 80 Prozent
  10. Bonn
  11. USA, Mexiko und Kanada
  12. der Bezuschussung der Rentenversicherung
  13. Sozialquote
  14. Unfall-, Arbeitslosen-, Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung
  15. Kaiser Wilhelm II.
  16. dient der Herbeiführung eines vorher festgelegten Erfolges
  17. Haushalten und Unternehmen
  18. Progressives Modell
  19. Brain-Drain
  20. Monopol

Wissenstest Religion – 20 Fragen

20 Fragen zum Thema Religion. Antworten am Ende des Posts.

  1. Was feiern Christen an Ostern?
    Die Kreuzigung von Jesus
    Die Auferstehung von Jesus
    Die Geburt von Jesus
    Das Ende der Fastenzeit
  2. Was bedeutet ‘Buddha’?
    Der Erlöser
    Der Erkenner
    Der Erleuchtete
    Der Edle
  3. Das Christentum ist…
    … atheistisch
    … polytheistisch
    … monotheistisch
    … unotheistisch
  4. Der im Judentum wichtige Festtag Jom Kippur ist…
    … das Neujahrsfest
    … der Versöhnungstag
    … das Laubhüttenfest
    … der israelische Unabhängigkeitstag
  5. Die vier Evangelisten des Neuen Testaments heißen…
    … Matthäus, Markus, Jonas, Lukas
    … Matthäus, Martin, Lukas, Johannes
    … Matthäus, Markus, Lukas, Johannes
    … Martin, Markus, Lukas, Johannes
  6. Welches wöchentliche Gebet ist für Muslime sehr wichtig?
    Das Donnerstagsgebet
    Das Freitagsgebet
    Das Montagsgebet
    das Sonntagsgebet
  7. Wie hieß der polnische Papst, dem eine maßgebliche Rolle bei der Beendigung des Kommunismus zugesprochen wird?
    Benedikt XVI.
    Johannes Paul II.
    Johannes Paul I.
    Paul VI.
  8. Wie heißt der wichtigste Hauptteil der hebräischen Bibel, die sogenannten fünf Bücher Moses?
    Talmud
    Evangelium
    Altes Testament
    Thora
  9. Wie viele Menschen gehören dem Judentum an?
    Ca. 120 Millionen
    Ca. 250 Millionen
    Ca. 590 Millionen
    Ca. 15 Millionen
  10. Nach den Lehren des Hinduismus war Krishna…
    … die hinduistische Bezeichnung für Buddha.
    … der höchste Gott.
    … eine menschliche Reinkarnation des Gottes Vishnu.
    … der bekannteste Verfasser der Smitri.
  11. Im Islam gibt es die religiöse Pflicht täglich …
    … viermal zu beten
    … dreimal zu beten
    … fünfmal zu beten
    … sechsmal zu beten
  12. Welche Weltreligion ist die jüngste?
    Das Christentum
    Der Islam
    Das Judentum
    Der Buddhismus
  13. Wie viele Menschen gehören dem Buddhismus an?
    Ca. 400 Millionen
    Ca. 100 Millionen
    Ca. 1,2 Milliarden
    Ca. 2 Milliarden
  14. Was ist die Kaaba?
    Die Urfassung der schriftlichen Überlieferungen des Islam
    Ein zentrales Heiligtum des Islam in Form eines Würfels
    Eine Moschee, die von Mohammed gebaut wurde
    Das Glaubensbekenntnis des Islam auf einer sehr alten Schriftrolle
  15. Wie wird der Bruch im Jahre 1054 zwischen der römisch-katholischen und östlich-orthodoxen Kirche bezeichnet?
    Trennung
    Separation
    Exkommunikation
    Schisma
  16. Gautama Buddha, der Begründer des Buddhismus, lebte in …
    … China
    … Indien
    … Tibet
    … Thailand
  17. Buddha hatte das Ziel, …
    … ein Gott seiner Anhänger zu werden.
    … die Macht des Staates einzuschränken.
    … die wahre Natur menschlichen Glücks zu finden.
    … durch Erleuchtung und Erkenntnis ein Prophet Gottes zu werden.
  18. Was ist charakteristisch für den Hinduismus?
    Der Monotheismus
    Der Vegetarismus
    Der Atheismus
    Die Reinkarnation
  19. Welche Redensart beschreibt den Hinduismus zutreffend?
    ‘Es gibt immer mehr Straßen als Ziele.’
    ‘Einheit in der Vielfalt’
    ‘Des Menschen Engel ist die Zeit’
    ‘Wo Worte selten, da haben sie Gewicht.’
  20. Wie bezeichnet man die zwei größten Richtungen innerhalb des Islam?
    Sunniten und Aleviten
    Schiiten und Charidschiten
    Sufis und Sunniten
    Sunniten und Schiiten





Antworten

  1. Die Auferstehung von Jesus
  2. Der Erleuchtete
  3. monotheistisch
  4. der Versöhnungstag
  5. Matthäus, Markus, Lukas, Johannes
  6. das Freitagsgebet
  7. Johannes Paul II
  8. Thora
  9. ca. 15 Millionen
  10. eine menschliche Reinkarnation des Gottes Vishnu
  11. fünfmal zu beten
  12. der Islam
  13. Ca. 400 Millionen
  14. ein zentrales Heiligtum des Islam in Form eines Würfels
  15. Schisma
  16. Indien
  17. die wahre Natur menschlichen Glücks zu finden
  18. Die Reinkarnation
  19. Einheit in der Vielfalt
  20. Sunniten und Schiiten

Wissenstest Politik – 20 Fragen

20 Fragen zum Thema Politik. Antworten am Ende des Posts.

  1. Wen löste Helmut Kohl als Bundeskanzler ab?
    Kurt Georg Kiesinger
    Gerhard Schröder
    Helmut Schmidt
    Roman Herzog
  2. Wer muss Gesetze des Bundestages unterzeichnen, damit sie in Kraft treten können?
    Der Bundestagspräsident
    Der Bundesratspräsident
    Der Bundeskanzler
    Der Bundespräsident
  3. Wie hieß die Staatspartei der DDR?
    Sozialistische Elite Deutschlands
    Soziale Einheitspartei Deutschlands
    Sozialistische Einheitspartei Deutschlands
    Sozialdemokratische Einheitspartei Deutschlands
  4. Seit wann gibt es die Bundeswehr?
    1945
    1955
    1949
    1990
  5. Was ist auf der Rückseite der deutschen 2-Euro-Münze zu sehen?
    Der erste Bundeskanzler Konrad Adenauer
    Der Bundestag
    Der erste Bundespräsident Theodor Heuss
    Der Bundesadler
  6. Was ist unter einem Schattenkabinett zu verstehen?
    Ein Regierungsteam der Opposition
    Der Vizebundeskanzler und die Bundesvizeminister
    Ein Wahlkampfteam mit sehr alten Politikern
    Ein Kompetenzteam von Wirtschaftswissenschaftlern
  7. Wie alt muss man mindestens sein, um als Bundespräsident gewählt werden zu können?
    18 Jahre
    21 Jahre
    35 Jahre
    40 Jahre
  8. Wie heißen ehrenamtliche Laienrichter in einem Strafverfahren?
    Bürgeranwälte
    Schiedsmänner
    Schöffen
    Schiedsleute
  9. Welche Länder gehören zur G8?
    Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, USA
    Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, China, Kanada, Russland, USA
    Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Russland, USA
    Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Mexiko, Russland, USA
  10. Wo ist der Sitz des Internationalen Gerichtshofes?
    Den Haag
    London
    Amsterdam
    Washington D.C.
  11. Wie wird das Prinzip der Trennung von Kirche und Staat in Frankreich bezeichnet?
    Liberalismus
    Ethnozismus
    Glaubensfreiheit
    Laizismus
  12. Wie lange bestand die Sowjetunion (UdSSR)?
    Von 1922 bis 1991
    Von 1917 bis 1989
    Von 1933 bis 1989
    Von 1945 bis 1991
  13. In den USA gibt es ein …
    … Zweiparteiensystem
    … Einparteiensystem
    … Dreiparteiensystem
    … Allparteiensystem
  14. Wer vertritt Deutschland völkerrechtlich?
    Der Bundespräsident
    Der Bundeskanzler
    Der Außenminister
    Der Verteidigungsminister
  15. Wer wählt den Bundespräsidenten?
    Der Bundesrat
    Die Bundespräsidentenkammer
    Der Bundestag
    Die Bundesversammlung
  16. Wie lange bestand die Deutsche Demokratische Republik / DDR?
    Von 1945 bis 1989
    Von 1949 bis 1989
    Von 1949 bis 1990
    Von 1945 bis 1990
  17. Aus wie vielen Bundesstaaten bestehen die USA?
    48
    49
    50
    51
  18. Welcher russische Politiker unterstützte die deutsche Wiedervereinigung maßgeblich?
    Boris Jelzin
    Michail Gorbatschow
    Wladimir Putin
    Leonid Breschnew
  19. In welchem Jahr trat die Bundesrepublik Deutschland den Vereinten Nationen bei?
    1973
    1972
    1949
    1953
  20. Das französische Parlament besteht aus zwei Kammern, welchen?
    Dem Oberhaus und dem Senat
    Der Nationalversammlung und dem Senat
    Der Nationalversammlung und dem Unterhaus
    Der Regierung und der Nationalversammlung

 

Antworten

  1. Helmut Schmidt
  2. Der Bundespräsident
  3. Sozialistische Einheitspartei Deutschlands
  4. 1955
  5. der Bundesadler
  6. ein Regierungsteam der Opposition
  7. 40 Jahre
  8. Schöffen
  9. Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Russland, USA
  10. Den Haag
  11. Laizismus
  12. Von 1922 bis 1991
  13. Zweiparteiensystem
  14. Der Bundespräsident
  15. Die Bundesversammlung
  16. von 1949 bis 1990
  17. 50
  18. Michail Gorbatschow
  19. 1973
  20. Der Nationalversammlung und dem Senat

Copyright © 1996-2010 marmu's blog/notepad. All rights reserved.
Jarrah theme by Templates Next | Powered by WordPress